Rückblick auf den Handmade-Market

Heute war mein erster Tag an einem Märit.  Aber nicht nur für mich war es etwas Neues, dieser Handmade-Market wurde ebenfalls das erste Mal in Kerzers durchgeführt. Und so war es für alle etwas Neues. Entsprechend gross war das Interesse und die Erwartungen, sei es seitens Aussteller als auch seitens Besucher.

Das Marketing hat alle Register gezogen und es kamen unglaublich viele Leute die vielen tollen Sachen bestaunen. Es gab rund 80 Aussteller, entsprechend gross – und auch etwas unübersichtlich – war die Verkaufsfläche.

Für mich selbst war es ein super Einstieg. Es war schön gemütlich, immer war was los, aber ganz locker. Zudem konnte ich interessante Kontakte knüpfen. Das macht Lust auf mehr. Als nächstes werde ich am Treitner Weihnachtsmärit vom Samstag, 17. November 18 anzutreffen sein.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.